C.P. Company

1975 änderte Massimo Osti, ein junger Grafikdesigner aus Bologna, der als „Pate der urbanen Sportkleidung“ anerkannt werden sollte, den Namen seiner Marke Chester Perry, berühmt für seine bedruckten T-Shirts, zu C.P. Company.